WissSIM-Forum NatMed

Fragen im Themenbereich "Physik → Elektrizität → Strom, Stromstärke, Spannung"

    Berechnung der Spannung
    micmartin
    2.02.19, 21:45:10
    Zwei ohmsche Widerstände mit R1 = 2,2 kΩ und R2 = 11 kΩ sind in Reihe geschaltet.
    Welche Spannung zeigt das Spannungsmessgerät Ur an, wenn das Spannungsmessgerät U1 über R1 eine Spannung von 70 mV anzeigt?

    a)350 mV
    b) 14 mV
    c) 210 mV
    d) 56 mV
    e) 420 mV

    Die richtige Antwort ist 420mV, aber ich habe keine Ahnung wie ich auf das Ergebnis komme.

    Missbrauch melden

    ALi
    4.02.19, 13:05:31
    1Hallo Micmartin,

    der Spannungsabfall ist bei der Reihenschaltung proportional zum Widerstand, d. h. an R1 fällt anteilig genauso viel Spannung ab wie an R2. Berechnen kann man das wie meistens mit einem Dreisatz oder direkt über U2:R2 = U1:R1.
    Daraus ergibt sich durch Umstellung U2 = R2·U1:R1 = 11 kΩ · 70 mV : 2,2 kΩ = 350 mV.

    Der Gesamtwiderstand ist dann, wieder wegen der Reihenschaltung, 70 mV + 350 mV = 420 mV.

    Viele Grüße

    ALi

    Missbrauch melden

    Gesamtwiderstand bei Parallelschaltung berechnen
    Mel
    6.08.18, 22:36:26
    Hallo,
    wenn ich den Gesamtwiderstand in einer Parallelschaltung aus z.B. 5, 10 und 30 Ohm berechnen möchte, muss ich dafür zwangsläufig die Kehrwerte benutzen oder funktioniert es auch mit R(gesamt)= R1 * R2 / R1 + R2 ?
    Manchmal komme ich nämlich mit der 2. Variante auf ein anderes Ergebnis.

    Missbrauch melden

     Für 2 Widerstände eignet sich die beschriebene Formel, für mehr als 2 muss man doch die Kehrwerte benutzen.

    Missbrauch melden

    Mel
    7.08.18, 10:04:38

Login

Hier geht es zur Übersicht über die neuesten Fragen, Fragen mit den neuesten Antworten und bislang unbeantwortete Fragen.

Bücher und Seminare zu den Forumsthemen finden Sie auf

WissSIM-Seminare

Forumshilfe / Symbolerklärung Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutz/Datenschutzerklärung